Wing Tsun, Wing Chun, Wing Tzun, Ving Chun, Ving Tsun, ...


Synonym für realistische Selbstverteidigung!

Der Name der chinesischen Kampfkunst "Wing Tsun" wird im Original durch zwei chinesische Schriftzeichen dargestellt. Natürlich gibt es diverse Übersetzungsmöglichkeiten beim Transfer in unseren Sprachgebrauch. Auf dem weltweiten Kampfkunst- und Kampfsport-Markt tummeln sich mittlerweile etliche Schreibweisen, Ableitungen und eingetragene Markenzeichen unterschiedlichster  Verbände und Organisationen.

Die Kampfkunst Wing Tsun wurde der Legende nach zu Kriegszeiten von Frauen entwickelt, um sich gegen ausgebildete Soldaten zur Wehr setzen zu können.

Aufgrund seiner Lebendigkeit und Anpassungsfähigkeit befindet sich das Wing Tsun in ständiger Weiterentwicklung. Es verändert sich mit fortschreitendem Training und wachsender Erkenntnis des Anwenders, bleibt seinen Prinzipien und Gesetzen jedoch stets treu. Man kann Wing Tsun mit verschiedenen und sich verändernden Zielsetzungen betreiben.

Um der weltweiten Verbreitung, dem Interesse staatlicher und privater Sicherheitsdienste und den hohen Standards vieler professioneller Betreiber gerecht zu werden sprechen wir gerne von einer Synthese chinesischer Genialität mit schweizer Präzision, deutscher Disziplin und jeder Menge südländischem Feuer.

Wer eine zu den eigenen Bedürfnissen passende Wing Tsun-Schule finden möchte, sollte die Qualität des jeweils gebotenen Unterrichts und die entsprechende Trainingsatmosphäre überprüfen. Die Qualifikation des Trainers und das zwischenmenschliche Miteinander innerhalb der Trainingsgruppe sind wichtige Faktoren zum persönlichen Lernerfolg.

Im Gegensatz zu den Kampfsportarten, wie beispielsweise Boxen, Kickboxen, Judo, Ringen, Muay Thai, Tae Kwon Do, usw. ist das Wing Tsun kein Wettkampfsystem, bei dem nach Regeln um Punkte gekämpft wird. Es handelt sich vielmehr um ein hocheffektives Selbstverteidigungssystem für realistischen Selbstschutz, bei dem nichts dem Zufall überlassen wird.

"Nun beschäftige ich mich schon lange mit Wing Tsun Kung Fu, dem natürlichen System.

Jetzt werde ich nicht mehr abgelenkt von meinem Gegner, von mir selbst oder von vorherbestimmten Bewegungen.

Ich muss eins werden mit dem Gegner und handle nach dem Wu Wei Prinzip, entsprechend den Umständen und ohne den Bewegungsablauf vorher zu planen.

Keinen Gedanken muss ich mehr verschwenden an Meditation und Chi, Atem

und Energie.

Ich muss nicht länger herum experimentieren, alles geht wie von selbst."

 

Bruce Lee